+++[Info Text] 20 Jahre Tagesgeldzinsen analysiert. HIER hat die mutual Redaktion etwas entdeckt.+++

Kredit in Elternzeit: Anbieter & Tipps | Darauf kommt es an

Artikel wurde 25 Mal aktualisiert.
Letztes Update 22. Mai 2024

mutual Netzwerk
Kredit in Elternzeit

Banken reagieren oft zögerlich, wenn Sie einen Kredit in Elternzeit beantragen. Zu groß ist die Angst vor einem Zahlungsausfall. Doch wo gibt es den Kredit trotz Elternzeit und Elterngeld? Tipps, Herausforderungen und Möglichkeiten erklären wir Ihnen in diesem ausführlichen Ratgeber.

Was Sie wissen müssen

  • Kredit trotz Elternzeit: Die Entscheidung für ein Kind kann finanzielle Belastungen mit sich bringen, weshalb viele Eltern während der Elternzeit auf einen Kredit angewiesen sind.
  • Herausforderung bei Kreditvergabe: Kreditinstitute sind zurückhaltend, da Elterngeld als Sozialleistung nicht pfändbar ist und die zukünftige finanzielle Situation nach der Elternzeit unsicher ist.
  • Erhöhung der Kreditchancen: Eine Wiedereinstellungsgarantie vom Arbeitgeber oder eine positive Kredithistorie können die Chancen auf einen Kredit während der Elternzeit verbessern.

Wie Sie vorgehen können

  • Nutzen Sie Online Kreditanbieter wie Smava oder Verivox, um einen Elternzeitkredit zu erhalten. Für eine kleine Kreditsumme empfehlen wir Minikredit.de oder Vexcash.
  • Sichern Sie sich eine Wiedereinstellungsgarantie: Holen Sie eine schriftliche Wiedereinstellungsgarantie von Ihrem Arbeitgeber ein, um Ihre Kreditchancen zu erhöhen.
  • Passen Sie die Kreditlaufzeit oder -summe an: Wenn Sie keine Garantie für eine Wiedereinstellung haben, können Sie die Kreditlaufzeit oder -summe anpassen, um Ihre Chancen zu verbessern.
  • Zweiter Kreditnehmer oder Bürge: Erwägen Sie die Hinzunahme eines zweiten Kreditnehmers oder Bürgen, um die Sicherheit für die Bank zu erhöhen.
  • Alternative Finanzierungsmöglichkeiten: Privatkredite (P2P-Kredite) oder Kredite ohne Schufa können Alternativen sein, wenn herkömmliche Banken ablehnen.
  • Kreditwürdigkeit verbessern: Ein schlechter Schufa Score ist einer der Hauptgründe für Kreditablehnungen, daher ist es ratsam, den Schufa Score zu verbessern.

Die besten Anbieter für einen Kredit trotz Elternzeit

Anbieter
Konditionen
  • 1.000 - 100.000 Euro
  • Kreditlaufzeit: 12 - 120 Monate
  • Zins: -0,40 bis 19,90%
    • 1.000 - 100.000 Euro
    • Kreditlaufzeit: 12 - 120 Monate
    • Zins: -0,40 bis 19,90%
      Tarifcheck

      Tarifcheck Erfahrungen

      Zum Anbieter
      • 100 - 100.000 Euro
      • Kreditlaufzeit: 12 - 180 Monate
      • Zins: ab 1,89%
        • 1.000 - 50.000 Euro
        • Kreditlaufzeit: 12 - 84 Monate
        • Zins: ca. 5,91%
        • Geldeingang von mind. 600 Euro pro Monat (egal, ob Gehalt oder nicht) Kontoauszug reicht
        • Auch bei schlechter Bonität individuelle Lösungen
          • 1.000 - 100.000 Euro
          • Kreditlaufzeit: 12 - 180 Monate
          • Zins: bonitätsabhängig
          • Spezialist für Baufinanzierung, Modernisierung, Sanierung - 2 Kreditnehmer möglich

            Warum ein Kredit während Elternzeit so schwierig ist

            Die Entscheidung für ein Kind bringt oft finanzielle Belastungen mit sich. Wenn es finanziell knapp wird und Sie in Elternzeit sind, ist für viele der Elternzeitkredit die letzte Lösung.

            Doch Kreditinstitute sind zurückhaltend, da Elterngeld als Sozialleistung nicht pfändbar ist und die Banken die Situation nach Ablauf der Elternzeit nicht vorhersehen können.

            Es gibt jedoch Möglichkeiten, die Kreditchancen zu erhöhen. Dazu zählen z.B. eine Wiedereinstellungsgarantie oder eine positive Kredithistorie.

            Alternativ können Privatkredite oder eine Anpassung der Finanzierungsstrategie in Betracht gezogen werden. Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen, dass Sie unsere Methoden, wie Sie schnell an Geld kommen, ansehen.

            Max HillebrandMeine Empfehlung

            Elterngeld in der Elternzeit ist eine Sozialleistung und kein „richtiges“ Einkommen. Planen Sie vor der Elternzeit, wie Ihre finanzielle Situation aussieht. Nutzen Sie Minikredite für kurzzeitige Engpässe. Ein Hauskauf ist eher unwahrscheinlich, wenn Sie keine weiteren Einnahmequellen vorweisen können.

            Exkurs: Unterschied zwischen Elterngeld und Elternzeit

            Zusammenfassend: Die Elternzeit ermöglicht es, sich beruflich aus dem Arbeitsleben zurückzuziehen, während das Elterngeld eine finanzielle Unterstützung für Eltern darstellt, die ihr Kind während dieser Zeit betreuen möchten. Beide Leistungen sollen Familien in der Phase nach der Geburt eines Kindes unterstützen.

            5 Tipps, um ein Kredit in der Elternzeit zu erhalten

            1. Eine Wiedereinstellungsgarantie als Sicherheit

            Sicherheiten für den Kredit steigern immer die Wahrscheinlichkeit, einen Kredit zu bekommen. Um in der Elternzeit einen Kredit erfolgreich zu beantragen, sollten Sie eine schriftliche Wiedereinstellungsgarantie von Ihrem Arbeitgeber einholen.

            Diese Garantie versichert, dass Sie nach Ablauf der Elternzeit wieder in Ihrem alten Job einsteigen. Sie können somit nachweisen, dass am Ende der Elternzeit wieder Ihr ursprüngliches Gehalt auf dem Konto eingeht.

            Vollständige Garantie für die Bank: In der Elternzeit besteht Kündigungsschutz. Im Zusammenhang mit einer Wiedereinstellungsgarantie ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Sie auch während der Elternzeit einen Kredit erhalten, da die genannten Nachweise eine vollständige und planbare Garantie für die Bank darstellen.

            2. Kredit während der Elternzeit zurückzahlen

            Ohne eine Garantie, dass Sie wieder in Ihren alten Job kommen, kann es etwas schwieriger werden.

            Sollten Sie keine anderen Sicherheiten vorweisen können, hilft es, die Laufzeit oder die Kreditsumme zu verändern.

            Viele Banken gewähren einen Elternzeitkredit auch ohne Wiedereinstellungsgarantie, wenn Sie den Kredit innerhalb der Elternzeit zurückzahlen.

            3. Kredit zu zweit: Zweiten Kreditnehmer verwenden

            Bei jedem Kreditantrag werden Sie gefragt, ob Sie einen zweiten Kreditnehmer eintragen möchten. Sie können Ihren Ehepartner, Lebenspartner, Familienmitglieder oder auch Bekannte als zweiten Kreditnehmer eintragen.

            Das Einkommen des zweiten Kreditnehmers wird zu Ihrem Einkommen hinzugerechnet. Bei Zahlungsschwierigkeiten darf die Bank auch den zweiten Kreditnehmer zur Verantwortung ziehen.

            4. Bürgen als zusätzliche Absicherung

            Im Unterschied zu dem zweiten Kreditnehmer ist ein Bürge erst dann zum Eingreifen verpflichtet, wenn der Kreditnehmer seine Zahlungsverpflichtungen nicht nachgekommen ist. Der Bürge ist also nicht von Anfang an Schuldner.

            Ein Kredit mit Bürgen ist seltener zu finden. Der geläufige Weg ist die Eintragung als zweiter Kreditnehmer oder Mitantragsteller.

            5. Kreditwürdigkeit verbessern – Schufa Score steigern

            Da Sie während der Elternzeit nur ein anteiliges Gehalt erhalten, liegt es nicht immer an der Elternzeit, dass Ihnen der Kredit verwehrt wird.

            Ein schlechter Schufa Score ist einer der häufigsten Gründe, warum Sie als Kreditnehmer abgelehnt werden. Werden Sie abgelehnt, dann sollten Sie den Grund erfragen. Liegt es an Ihrer Schufa, dann sollten Sie versuchen, Ihren Schufa Score zu verbessern.

            Alternative Finanzierungsmöglichkeiten

            Ein Elternzeitkredit ist nichts anderes als ein normaler Ratenkredit. Wenn Sei jedoch bei den gängigen seriösen Kreditanbietern abgelehnt wurden, gibt es ein paar wenige Alternativen, die Sie nun nutzen können.

            Folgende Alternativen möchten wir Ihnen vorstellen:

            Kredit von Privat (P2P Kredit)

            Bei einem Kredit von Privat leihen Sie sich von Verwandten oder Freunden Ihre gewünschte Kreditsumme und legen im besten Falle schriftlich in einem losen Vertrag auch Zinssatz und Laufzeit fest.

            Privatkredite, auch P2P Kredit genannt, werden im großen Stil auch von der Plattform Auxmoney (hier unsere Auxmoney Erfahrungen lesen) vertrieben.

            P2P Kredite auf Plattformen wie Auxmoney sind nicht günstig, aber eine der letzten Möglichkeiten, um einen Kredit zu erhalten.

            Kredit ohne Schufa in Elternzeit

            Sind Sie bereits verschuldet oder Ihr Schufa Score ist einfach zu gering, dann kommt für Sie nur noch ein Kredit ohne Schufa in Frage.

            Ein Kredit ohne Schufa ist vor allem für kleine Geldsummen (Minikredite) geeignet.

            Möchten Sie die Schufa komplett umgehen, dann nutzen Sie einen Schweizer Kredit ohne Schufa. In der Schweiz gelten andere Auswahlkriterien.

            Kredit in Elternzeit: Umfassendes FAQ

            Hier finden Sie umfassende Fragen und Antworten zum Thema Kredit in der Elternzeit.

            Elterngeld aufstocken mit einem Kredit?

            Grundsätzlich ist dies möglich. Jedoch sollten Sie sich überlegen, ob Sie wirklich einen Kredit benötigen und wie sicher Sie diesen Kredit zurückzahlen können.

            Da es an sich schwieriger ist, einen Kredit in der Elternzeit zu erhalten, sollten Sie mit Lockangeboten vorsichtig sein. Wir empfehlen, dass Sie sich maximal auf einen Kleinkredit/Minikredit einlassen sollten, wenn es wirklich eng wird.

            Haus kaufen in Elternzeit?

            Aus Sicht der Bank ist das Elterngeld, welches Sie bekommen, keine ausreichende Sicherheit. Zudem besteht zwar ein Kündigungsschutz; eine echte Garantie, dass Sie nach der Elternzeit wieder voll eingesetzt werden können, ist jedoch nur durch eine Wiedereinstellungsgarantie gegeben.

            Ein Baudarlehen allein auf Grundlage des Elterngelds wird oft abgelehnt, da das Risiko aus den genannten Gründen zu hoch ist.

            Ausnahme: Sie haben genügend Einkommensquellen aus Mieteinnahmen, Kapitalanlagen oder Ihr Partner/Partnerin verdient genug, um einen Baukredit zu erhalten. Außerdem sind Beamte bevorzugt. Durch die Unkündbarkeit erhalten Beamte auch während der Elternzeit eine Baufinanzierung (Hier zum Baufinanzierung Vergleich).

            Autofinanzierung in Elternzeit möglich?

            Ja, eine Autofinanzierung ist möglich. Jedoch ist die Finanzierung von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich. Da eine Autofinanzierung meistens auch nur einen klassischen Ratenkredit darstellt, gelten hier die gleichen Voraussetzungen, Anbieter und Tipps wie oben.

            Wenn es nicht unbedingt ein Neuwagen sein muss, dann nutzen Sie lieber einen Gebrauchtwagenkredit.

            Elternzeit Kredit aussetzen möglich?

            Ja, ein Kredit kann während der Elternzeit ausgesetzt (bzw. gestundet) werden. Setzen Sie sich hierfür mit Ihrer Bank in Verbindung.

            Haben Sie vor der Elternzeit einen Kredit abgeschlossen, dann sollten Sie frühzeitig Ihre Bank informieren. Durch die Kreditstundung erhöht sich oft die Laufzeit oder Sie müssen höhere Tilgungen in Kauf nehmen.

            Die realen Kosten für eine Stundung hängen von den Bedingungen in Ihrem Kreditvertrag ab. Lesen Sie aufmerksam, was eine Stundung für den laufenden Kredit für Sie bedeutet und setzen Sie sich mit Ihrem Bankmitarbeiter/Vermittler in Verbindung.

            Einschätzung der Redaktion nach mutual-Prinzip

            Was spricht für und gegen Kredit für Elternzeit?
            Perspektiven aus unserer Redaktion.

            Kredit in der Elternzeit

            Vorteile
            Spricht dafür
            Ein Kind kann viele ungeplante Kosten bedeuten. Der Kredit in der Elternzeit ist für viele junge Eltern die schnelle Art, um einem finanziellen Engpass aus dem Weg zu gehen. Bei einer kleinen Kreditsumme und guter Schufa erhalten Sie sicherlich trotz Elterngeld einen Kredit bei einem Online Kreditanbieter.

            Nachteile
            Spricht dagegen
            Die Rückzahlung des Kredits ist nicht immer leicht, wenn Sie komplett auf das Elterngeld angewiesen sind. Alle Kosten mit dem Elterngeld zu stemmen, ist schwierig. Eine Kreditstundung kann ebenso höhere Kosten hervorrufen. Ein Kredit trotz Elternzeit sollte gut überlegt sein, um einer Schuldenfalle aus dem Weg zu gehen.

            Fazit

            Planung ist alles: Achten Sie darauf, dass Sie hohe Ausgaben vor einer Elternzeit besprechen und entweder Rücklagen bilden oder Ihre Ausgaben reduzieren. Wir empfehlen, dass Sie nur kleine Geldsummen während der Elternzeit leihen.

            Nutzermeinungen zum Thema

            Schreiben Sie uns Ihre Meinung in den Kommentaren!

            Klicken Sie, um den Beitrag zu bewerten!
            [Gesamt: 3 Durchschnitt: 5]

            Schreibe einen Kommentar

            Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

            Weitere interessante Artikel zu diesem Thema