mutual logo
wirklich richtig sparen

Commerzbank Topzinskonto Plus: Lohnt sich das überhaupt?

Artikel wurde 11 Mal aktualisiert.
Letztes Update 25. Januar 2024
Topzinskonto Plus Test Erfahrung

Die Commerzbank bietet mit ihrem Topzinskonto Plus ein attraktives Tagesgeldkonto an. Jedoch gibt es auch einige Nachteile wie die halbjährliche/jährliche Zinsgutschrift und den begrenzten Aktionszeitraum. Im Vergleich zu anderen Tagesgeldangeboten ergeben sich keine eindeutigen Vorteile. Lohnt sich das Commerzbank Topzinskonto Plus überhaupt?

Vor- und Nachteile Commerzbank Topzinskonto Plus

Vorteile Commerzbank Tagesgeld

  • Commerzbank Topzinskonto Plus hat eine attraktive Verzinsung von 3,25% p.a. (für 6 Monate).
  • Es gibt keine Mindestanlage und auch keine Maximaleinlage.
  • Die Commerzbank gilt als eine sehr sichere und vertrauenswürdige Bank. Es gilt die deutsche Einlagensicherung bis 100.000 Euro.

Nachteile Commerzbank Tagesgeld

  • Nach Ablauf der Aktionszinsen geht der Zins wieder auf 0,75% p.a. und gleicht sich somit an das normale Commerzbank Tagesgeld an.
  • Der Aktionszins gilt nur für Gelder, die 6 Monate nicht bei der Commerzbank AG verwahrt waren.
  • Die Zinsen werden beim 6. Monat nach Kontoeröffnung gutgeschrieben. Danach gilt eine jährliche Gutschrift.

Zum Angebot

Was ist der Unterschied zwischen Commerzbank Tagesgeld & Topzinskonto Plus?

Der wesentliche Unterschied zwischen dem Commerzbank Tagesgeld und dem Topzinskonto Plus besteht darin, dass man bei Letzterem von einem aktuell hohen Zinssatz profitiert.

Das Topzinskonto Plus wird als eine begrenzte Aktion mit attraktiven Zinsen angeboten. Nach Ablauf dieser Aktionszinsen wird das Topzinskonto Plus praktisch in ein normales Commerzbank Tagesgeldkonto umgewandelt.

Das bedeutet, dass die Zinssätze des Tagesgeldkontos nach Ablauf der Sonderaktion gelten. Somit bietet das Topzinskonto Plus die Möglichkeit, von vorübergehend erhöhten Zinsen zu profitieren, während das Commerzbank Tagesgeldkonto langfristig bestehen bleiben soll.

Commerzbank Topzinskonto Plus: Für wen lohnt sich das?

mutual Team Für Sparer ist es ein wahrer Segen: Die Tagesgeldzinsen steigen seit geraumer Zeit. Die Aktuell besten Tagesgeldzinsen finden sie in unserem Tagesgeldvergleich.

Die Commerzbank hat eigentlich bereits ein Tagesgeldangebot. Das Commerzbank Topzinskonto Plus verstehen wir als Marketingwerkzeug.

Sie erhalten ein vollwertiges Tagesgeldkonto mit den Vorzügen des Filialsystems der Commerzbank. Nach unserer Einschätzung gilt die Commerzbank als eine der besten Filialbanken in Deutschland. Auch das Commerzbank Girokonto ist ein gutes Angebot.

Außerdem ist die Commerzbank eine sehr sichere Bank. Die Gelder sind durch die gesetzliche deutsche Einlagensicherung bis 100.000 Euro abgesichert. Die Ratingagentur S&P vergibt eine A-, was einer guten Bonität entspricht.

Lohnt sich also das Commerzbank Topzinskonto Plus? Kurz gesagt: Mit Einschränkungen, ja. Die erhöhten Zinsen gelten bis 10.000.000 Euro (was für hohe Geldsummen attraktiv ist). Der Zinssatz ist im Vergleich (noch) zu gering. Es gibt unserer Meinung nach keine klaren Vorteile gegenüber anderen Tagesgeldangeboten.

Darüber hinaus zählt der Bonus nur für neues Geld, was die letzten 6 Monate nicht bei der Commerzbank AG lagen. Entsprechend ist die Aktion nur für Neukunden relevant.

Zusammenfassend: Mit dem Topzinskonto Plus will die Commerzbank neue Kunden gewinnen, die sich vorher unsicher waren. Der Zins soll dazu animieren, doch noch ein Tagesgeldkonto bei der Commerzbank zu eröffnen. Persönlich überzeugen uns die Zinsen nicht. Es gibt andere Alternativen, die die gleiche Sicherheit bei höheren Zinsen bieten.

Beste Alternativen zum Commerzbank Topzinskonto Plus

trade-republic-logo
Trade Republic Tagesgeld: 4,00% bis 50.000€

Suresse Bank Logo
Suresse Direkt Bank Tagesgeld: 3,90% p.a. (für 6 Monate) bis Maximaleinlage 1.000.000€

Höhere Zinsen, dafür aber feste Laufzeiten: Schauen Sie sich die Empfehlungen unserer Redaktion für Festgeldanlagen an in unserem Festgeldvergleich.

Wie sicher ist das Commerzbank Tagesgeld?

Als eine deutsche Bank unterliegt die Commerzbank den Sicherheitsstandards und -vorschriften des deutschen Bankensystems. Das Tagesgeld der Commerzbank fällt natürlich ebenfalls darunter.

Hier sind die Wichtigsten Sicherheitsmerkmale der Commerzbank:

  • 1. Einlagensicherung: Die Commerzbank ist Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken. Dadurch sind Einlagen von Privatkunden pro Kunde bis zu einer Höhe von derzeit 100.000 Euro gesetzlich abgesichert. Im Falle einer Insolvenz der Bank sind Ihre Einlagen also bis zu dieser Höhe geschützt.
  • 2. Regulierung: Die Commerzbank unterliegt der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) sowie der Europäischen Zentralbank (EZB). Diese Institutionen haben die Aufgabe, die Stabilität und Sicherheit des deutschen Bankensystems zu gewährleisten.
  • 3. Reputation: Die Commerzbank ist eine der größten Banken in Deutschland und verfügt über eine lange Geschichte und Erfahrung im Bankgeschäft. Sie wird von vielen Kunden genutzt und genießt einen soliden Ruf in der Finanzbranche.

Wie ist das Rating der Commerzbank?

Das Rating der Commerzbank wird von verschiedenen Ratingagenturen regelmäßig bewertet. Nach aktuellen Angaben hat die Commerzbank ein Rating von A- von der Ratingagentur Standard & Poor’s (S&P) und ein Rating von A1 von der Ratingagentur Moody’s. Diese Ratings signalisieren eine solide Bonität der Bank und spiegeln ihr Potenzial wider, finanzielle Verpflichtungen zu erfüllen.

Das Rating A- von S&P steht für eine starke Kreditqualität, obwohl es einige Anfälligkeiten aufweisen könnte. Es signalisiert eine gute Kapitalisierung, angemessene Rentabilität und ein angemessenes Risikomanagement. Das Rating A1 von Moody’s entspricht einem ähnlichen Niveau und deutet auf eine gute Bonität und eine geringere Ausfallwahrscheinlichkeit hin.

Alle Vorteile des Commerzbank Topzinskonto Plus

  • Verzinsung von 3,25% p.a. (für 6 Monate)
  • Mindestanlage ab 1€, keine Maximaleinlage
  • Renommierte Bank & gute Sicherheit

Zum Angebot

Finden Sie das Commerzbank Topzinskonto gut?
4 Stimmen

Verzinsung von 3,25% p.a. (für 6 Monate)

Die Commerzbank hat ein neues Tagesgeldkonto eingeführt, das eine attraktive Verzinsung von 3,25% p.a. (für 6 Monate) garantiert.

Mit diesem Angebot können Kunden von den guten Zinssätzen profitieren und ihr Geld sicher und flexibel anlegen. Die Garantie für die Zinsen über einen halben Jahr ermöglicht es, eine solide Rendite zu erzielen und gleichzeitig die Vorteile eines Tagesgeldkontos zu nutzen, wie beispielsweise die tägliche Verfügbarkeit des Kapitals.

Diese neue Option stellt somit eine attraktive Möglichkeit dar, um sein Geld kurzfristig anzulegen und von den garantierten Zinsen bei der Commerzbank zu profitieren.

Keine Mindestanlage, keine Maximaleinlage

Das Topzinskonto Plus ist sehr flexibel. Es gibt keine Mindestanlage oder Maximaleinlage.

Der attraktive Zins von 3,25% p.a. (für 6 Monate) gilt bis zu einer Summe von 10.000.000 Euro. Bis zu unbegrenzter Höhe gilt danach der Standardzins von 0,75%. Diese Konditionen bieten sowohl Anlegern mit kleineren als auch größeren Investitionssummen eine interessante Möglichkeit, Ihr Geld gewinnbringend anzulegen.

Hinweis: Es ist nicht üblich, dass Tagesgeldzinsen auf unbestimmte Geldhöhen vergeben werden. Normalerweise ist ab 100.000 Euro Schluss. Die Commerzbank verzinst also auch hohe Geldbeträge mit 0,75% p.a. Ein klarer Vorteil für vermögende Kunden.

Renommierte Bank & gute Sicherheit

Die Commerzbank ist eine renommierte Bank, die für ihre gute und sichere Geschäftstätigkeit bekannt ist.

Nach mehreren Tests ist die Commerzbank die sicherste Online-Bank.

Darüber hinaus verfügt die Commerzbank über ein ausgezeichnetes Filialnetz. Die Commerzbank ist bestrebt, ihren Kunden ein hohes Maß an Vertraulichkeit und Schutz zu bieten, was sie zu einer erstklassigen Wahl für Bankgeschäfte macht.

Nachteile des Commerzbank Topzinskonto Plus

  • Nach Aktionszins geht der Zins wieder auf 0,75% p.a.
  • Zinsgutschrift jährlich
  • Aktionszins für Gelder, die 6 Monate nicht bei der Commerzbank AG waren

Nach Aktionszins geht der Zins wieder auf 0,75% p.a.

Nach einem Zeitraum von 6 Monaten kehrt der Zinssatz wieder auf den normalen Wert von 0,75% p.a. zurück.

Es gibt andere Tagesgelder im Tagesgeldvergleich, die über einen längeren Zeitraum hinweg bessere Zinsen bieten. Es empfiehlt sich daher, die verschiedenen Angebote sorgfältig zu prüfen, um die besten Konditionen für die eigenen finanziellen Bedürfnisse zu finden.

Hinweis: Es ist gängige Praxis, dass Neukunden Sonderzinsen erhalten. Auch andere Banken bieten kurzfristig hohe Zinsen an, um Neukunden zu gewinen.

Aktionszins für Gelder, die 6 Monate nicht bei der Commerzbank AG waren

Der Aktionszins gilt für Gelder, die in einem Zeitraum von mindestens 6 Monaten nicht bei der Bank verwahrt wurden. Sie erhalten den hohen Zins von 3,25% p.a. (für 6 Monate) nur, wenn Ihr Geld vorher nicht bei der Commerzbank AG war.

Zur Commerzbank AG gehört auch die comdirect und onvista. Wenn Sie bei der comdirect oder onvista Kunde sind und Geld auf das Commerzbank Topzinskonto Plus überweisen möchten, erhalten Sie auf die überwiesenen Gelder den Standardzins von 0,75% p.a.

Zinsgutschrift nach 6 Monaten, danach jährlich

Die halbjährliche Zinsgutschrift kann dazu führen, dass Kunden, die nur eine kurzfristige Anlage bei der Commerzbank planen, länger auf ihre Zinsen warten müssen.

Bei anderen Tagesgeldkonten, wie beispielsweise dem TF Bank Tagesgeld, Suresse Direkt Bank Tagesgeld oder Renault Bank Tagesgeld, gibt es eine anteilige, monatliche Ausschüttung der Zinsen.

Hinweis: Das Tagesgeld bietet volle Flexibilität und volle Verfügbarkeit. Wissen Sie aber, dass Sie das Geld sowieso für einen Zeitraum nicht benötigen, dann wäre ein Festgeld von 6 Monate bis 2 Jahre besser für Sie geeignet. Unser Artikel über Festgeld mit kurzer Laufzeit berichtet über die besten Angebot.

Commerzbank Topzinskonto Plus Erfahrungen

Commerzbank

3,5
Rated 3,5 out of 5
3,5 von 5 Sternen (basierend auf 2 Bewertungen)
Ausgezeichnet0%
Sehr gut50%
Durchschnittlich50%
Schlecht0%
Furchtbar0%

Zum Commerzank Topzinskonto Plus

Normal

Rated 3,0 out of 5
25. Januar 2024

hatte es testweise eröffnet und kann mich nicht beschweren. ist ok. halt ein tagesgeld. wollte nichts aus dem Ausland haben, deshalb das hier.

bewertung-commerzbank

Tagesgeld halt

Rated 4,0 out of 5
25. Januar 2024

Hab ein Konto bei der Commerzbank und war ganz zufrieden. Wollte dann paar Gelder umschichten und sparen. Hab lieber alles bei einem Anbieter. Zinsen sind ok. Ist halt ein Tagesgeld. Man kann nicht viel falsch machen.

2223gerd

Commerzbank Topzinskonto Plus: Umfassendes FAQ

Einige Informationen, die wir gesucht haben, waren auf der Website der Commerzbank nicht sofort ersichtlich. Deshalb haben wir hier ein FAQ mit häufig gestellten Fragen zusammengestellt.

Sie haben eine Frage? Stellen Sie uns ihre Frage in den Kommentaren unter diesem Beitrag. Wir nehmen gerne weitere Fragen auf, um anderen Nutzern weiterzuhelfen.

Wann werden die Topzinskonto Plus Zinsen ausgezahlt?

Die Zinsen des Topzinskonto Plus der Commerzbank werden 6 Monate nach Kontoeröffnung gutgeschrieben. Danach gilt eine jährliche Auszahlung zum Jahresende. Es erfolgt eine Gutschrift der Zinsen auf das Topzinskonto Plus, was dazu führt, dass ein kleiner Zinseszinseffekt auftritt.

Können die Zinsen beim Commerzbank Topzinskonto Plus wieder angelegt werden?

Ja, Sie haben die Möglichkeit, die Zinsen, die Sie auf dem Topzinskonto Plus erhalten, wieder anzulegen. Das Konto ist ein Tagesgeldkonto mit flexibler Verfügbarkeit des Guthabens. Sie können frei entscheiden, ob Sie die Zinsen erneut anlegen oder anderweitig verwenden möchten.

Kann ich während der Laufzeit über mein Geld verfügen?

Ja, während der Laufzeit des Topzinskonto Plus können Sie jederzeit über Ihr Geld verfügen. Es handelt sich um ein Tagesgeldkonto, bei dem Ein- und Auszahlungen in beliebiger Höhe möglich sind. Sie haben volle Flexibilität und können Ihr Geld nach Bedarf nutzen.

Gibt es Kosten beim Topzinskonto Plus?

Die Kontoeröffnung und Kontoführung des Topzinskonto Plus erfolgen kostenlos. Es fallen keine Gebühren oder Kosten an. Sie können das Konto ohne zusätzliche finanzielle Belastungen nutzen.

Wie hoch ist die Maximalanlage beim Commerzbank Topzinskonto Plus?

Beim Topzinskonto Plus der Commerzbank gibt es keine festgelegte Maximalanlage. Sie können beliebige Beträge auf dem Konto anlegen, es gibt keine Beschränkungen nach oben. Sie haben die Möglichkeit, Ihr Geld in der gewünschten Höhe auf dem Topzinskonto Plus anzulegen.

Können Minderjährige das Commerzbank Topzinskonto Plus nutzen?

Die genauen Bedingungen bezüglich der Nutzung des Topzinskonto Plus durch Minderjährige können von der Commerzbank festgelegt werden. Es ist möglich, dass Minderjährige das Konto in Begleitung oder mit Zustimmung eines Erziehungsberechtigten eröffnen und nutzen können. Es ist empfehlenswert, sich direkt bei der Commerzbank über die genauen Konditionen für Minderjährige zu informieren.

Commerzbank Topzinskonto Plus vorzeitig kündigen?

Ja, Sie haben die Möglichkeit, das Topzinskonto Plus vorzeitig zu kündigen. Da es sich um ein Tagesgeldkonto handelt, können Sie jederzeit über Ihr Guthaben verfügen und das Konto schließen.

Wie kann ich auf das Topzinskonto Plus einzahlen?

Es gibt zwei Möglichkeiten, auf das Topzinskonto Plus einzuzahlen. Sie können eine Überweisung von Ihrem Girokonto, zum Beispiel von Ihrem hinterlegten Referenzkonto, zugunsten des Topzinskonto Plus vornehmen. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, an einer Kasse der Commerzbank eine Einzahlung auf Ihr Topzinskonto Plus vorzunehmen.

Kann ich das Referenzkonto auch bei einer anderen Bank führen?

Ja, Sie können das Referenzkonto auch bei einer anderen Bank führen. Es ist möglich, jedes Girokonto (Euro) bei einer anderen Bank innerhalb des SEPA-Raums als Referenzkonto für das Topzinskonto Plus zu wählen.

Einschätzung der Redaktion nach mutual-Prinzip

Was spricht für und gegen Commerzbank Topzinskonto Plus?
Perspektiven aus unserer Redaktion.

Topzinskonto Plus

Vorteile
Spricht dafür
Wenn Sie sowieso zum Commerzbank Girokonto wechseln wollten oder gewechselt sind, dann macht es Sinn, sich statt des „normalen“ Commerzbank Tagesgeldkontos ein Topzinskonto Plus zu eröffnen und dort sein Geld zu den Sonderzinsen angelegt zu lassen.

Nachteile
Spricht dagegen
Wenn Sie einfach ein Tagesgeldkonto suchen, wo Sie gute Zinsen erhalten und mal ab und an Auszahlungen tätigen wollen, dann gibt es es durchaus bessere Angebote.

Fazit

Das Topzinskonto Plus der Commerzbank bietet einige Vorteile, insbesondere für Kunden, die beabsichtigen, zur Commerzbank als ihre Hauptbank zu wechseln. Durch die Anlage des Geldes zu den Sonderzinsen des Topzinskonto Plus können sie von attraktiven Konditionen profitieren.

Jedoch gibt es auch einige Nachteile zu beachten. Wenn Sie lediglich ein Tagesgeldkonto suchen, das gute Zinsen bietet und Ihnen gelegentliche Auszahlungen ermöglicht, gibt es möglicherweise bessere Angebote auf dem Markt. Letztendlich hängt die Entscheidung für oder gegen das Topzinskonto Plus von Ihren individuellen Bedürfnissen und Präferenzen ab.

Nutzermeinungen zum Thema

Schreiben Sie uns Ihre Meinung in den Kommentaren!

Unsere Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere interessante Artikel zu diesem Thema