+++[Info Text] 20 Jahre Tagesgeldzinsen analysiert. HIER hat die mutual Redaktion etwas entdeckt.+++

Überweisung zurückholen & Lastschrift zurückgeben: Wie funktioniert das?

Artikel wurde 12 Mal aktualisiert.
Letztes Update 18. Juni 2024

mutual Netzwerk
überweisung zurückholen lastschrift zürückgeben

Eine Überweisung wird fehlerhaft durchgeführt – was tun? Die Lastschrift ist nicht korrekt und soll storniert werden. Welche Optionen haben Sie? Wir haben zusammengefasst, welche Dinge Sie beachten sollten.

Was Sie wissen müssen

  • Eine Überweisung zurückholen, das kann sinnvoll und notwendig sein, sofern Sie zum Beispiel Geld auf ein falsches Konto überwiesen haben.
  • Eine Überweisung zurückholen beim Online Banking – haben Sie die Möglichkeit das zu tun?
  • Zu welchem Zeitpunkt haben Sie einen Fehler bemerkt? Handelt es sich um eine Transaktion mit einer Firma beziehungsweise ist es eine private Überweisung?

Wie Sie vorgehen können

  • Überprüfen Sie Ihre Kontoauszüge beziehungsweise den Kontostand im Online Banking. Gibt es Auffälligkeiten respektive Abweichungen von Überweisungen und Lastschriften?
  • Informieren Sie Ihre Bank/ Finanzinstitut.
  • Lastschrift zurückholen: Im Online Banking kann diese zurück gebucht werden und ist eine schnell durchführbare Maßnahme.

Eine Überweisung zurückholen – die Lastschrift zurückbuchen

Es kann passieren, dass Überweisungen und Lastschriften im Zahlungsverkehr fehlerhaft beziehungsweise falsch ausgeführt werden. Eine Geldsumme wurde auf ein falsches Konto überwiesen?

Eine ärgerliche Sache, zumal Korrekturen mit Aufwand und Zeit verbunden sind. Es gibt in diesen Fällen Abhilfe für Kunden – machen Sie sich mit der Thematik vertraut.

In unserem Ratgeber von mutual.de erläutern wir Ihnen, was in solchen Fällen getan werden kann und geben Tipps und Hinweise. Die Lastschrift zurückbuchen sollte zum Kundenservice einer Bank gehören. Je nach Kreditinstitut sehen die Regelung dazu anders aus.

Folgen Sie uns durch den Ratgeber und lassen Sie sich durch Beispiele und Erklärungen aufzeigen, wie es funktioniert eine Überweisung zurückholen zu können. Die Lastschrift zurückbuchen leicht gemacht – das ist die Devise, mit der wir Hilfestellung geben.

Mussten Sie schon einmal eine Überweisung zurückbuchen / Eine Lastschrift zurückholen?
0 Stimmen

Wie kann ich eine Überweisung zurückholen?

Haben Sie eine falsche Überweisung bemerkt, ist der Vorgang, die Überweisung zurückholen zu wollen, ein bisschen komplizierter als beim Lastschrift zurückholen. Das bedeutet: Informieren Sie Ihre Bank. Das Institut könnte eine falsche Überweisung noch stoppen – die Chance ist nicht in allen Fällen gegeben, dass es klappt.

Eine Voraussetzung: Es kommt auf die Art und Weise der Buchung an. Mit einer herkömmlichen, beleghaften Überweisung, ist die Option besser als beim Online Banking. Es gilt, schnell zu handeln – mit beiden Buchungssystemen.

Damit eine falsch beziehungsweise zu Unrecht getätigte Überweisung zurückholen funktioniert, darf diese nicht einem anderen Konto gutgeschrieben sein – in dem Fall ist eine Rückgabe unwahrscheinlich. Warum? Ihre eigene Bank hat keinen Zugriff auf den überwiesenen Betrag!

Was Sie tun können: Fragen Sie beim Kreditinstitut nach einer sogenannten Rücküberweisung an. Die Bank kontaktiert die andere, involvierte Bank. Das Institut vom „falschen“ Empfänger wendet sich an den eigenen Bankkunden. Dass dieser Prozess zur Zufriedenheit ausfällt, ist nicht garantiert. Darüber hinaus ist zu beachten: Nach den allermeisten Regelungen der Banken, ist Ihre Hausbank darüber hinaus nicht verpflichtet, die Geldsumme zu erstatten.

Welche Kosten können anfallen, will man eine Überweisung zurückholen?

Zu beachten ist, dass Kreditinstitute für das Überweisung zurückholen Gebühren verlangen können. Diesen Rückholservice lassen sich die Banken oftmals mit einer nicht geringen Gebühr vergüten. Im Anschluss zeigen wir einen kleinen Überblick über Gebührenmodelle unterschiedlicher Institute.

Bedenken Sie: Sofern eine geringe Geldsumme an den falschen Empfänger überwiesen wurde, lohnt sich der Aufwand beim Überweisung zurückholen oftmals nicht!

Die aufgelisteten Gebühren stammen aktuell von den herausgebenden Kreditinstituten (Gebühren in EUR).

Bank
Gebühren
Comdirect
14,90
Commerzbank
11,00
Deutsche Bank
ca. 10,00 - 14,99
Postbank
ca. 10,00 - 14,99
Hamburger Sparkasse
10,00
Targobank
20,00
Santander Bank
13,00
Norisbank
ca. 10,00 - 15,00
Berliner Volksbank
ca. 10,00 bis 20,00

Überlegen Sie, ab welchem überwiesenen Betrag der Aufwand lohnt und der Rückholservice im Verhältnis zur geforderten Gebühr steht.

Ein Beispiel: Die Überweisung zurückholen mit der Comdirect-Bank

Im Folgenden erläutern wir mit einem Beispiel einer Bank (Comdirect), wie es gelingt, eine Überweisung zurück zu holen.

Ist Ihre Überweisung getätigt, wird sie nach der Freigabe sofort ausgeführt. Ist der Betrag gebucht, kann er nicht (sofort) rückgängig gemacht werden. Eine Gutschrift auf dem Konto des Empfängers wird zeitnah durchgeführt.

1. Schritt
Erkennen Sie beispielsweise eine fehlerhafte Bankverbindung, stellen Sie eine Anfrage an Comdirect. Eine Rücküberweisung beim abgebenden Kreditinstitut (Comdirect), wird angestoßen.

2. Schritt
Das Einverständnis vom Zahlungsempfänger wird von seiner Empfängerbank angefordert.

3. Schritt
Einen Auftrag zur Rücküberweisung können Sie telefonisch erteilen über den Kundenservice. Die Kundenbetreuer der Comdirect-Bank nehmen den Auftrag entgegen und leiten alle Maßnahmen ein. Eine Überweisung zurückholen im Online Banking ist übrigens nicht möglich.

4. Schritt
Die Gebühren: Eine Überweisung zurückholen ist eine kostenpflichtige Angelegenheit. Die Entgelte sind im Preis- und Leistungsverzeichnis vermerkt und betragen für diese Dienstleistung rund EUR 15,00. Die Gebühr wird vom Konto des Comdirect-Kontoinhabers eingezogen.

Eine Lastschrift zurückgeben – was bedeutet das?

Eine Lastschrift zurückgeben beziehungsweise eine Lastschrift zurückbuchen bedeutet, dass Sie eine getätigte Abbuchung von Ihrem Konto rückgängig machen. Der Betrag, der vom Empfänger eingezogen wurde, wird auf Ihrem Konto zurück gebucht. Dies kann passieren, nachdem zum Beispiel ein Vertrag von Ihnen storniert wurde, der andere Vertragspartner dennoch einen Betrag vom Konto (widerrechtlich) abbucht.

Wie kann ich eine Lastschrift zurückgeben?

Eine Lastschrift zurückholen beim Online Banking ist in den meisten Fällen gut zu handhaben. Suchen Sie den entsprechenden Buchungsposten heraus. Im vorgesehenen Feld wird oftmals ein Button angezeigt, der eine Lastschrift-Rücknahme ermöglicht.

Das Geld kann auf einfache Weise zurückgeholt werden. Ein Beispiel: Ein Betrag ist doppelt abgebucht worden beziehungsweise die abgebuchte Geldsumme fällt zu hoch aus. Im Übrigen: Einen Grund, eine Lastschrift zurückgeben zu wollen, müssen Sie nicht angeben. Das Gute – Gebühren fallen in dem Fall nicht an!

Welche Voraussetzungen gibt es für Lastschrift zurückbuchen?

Nach einer erfolgten Abbuchung haben Sie acht Wochen Zeit, dir Geldsumme zurückzufordern. Das ist geregelt in § 675x IV des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB). Mehr Zeit steht Ihnen zur Verfügung, sofern kein Mandat für die Abbuchung besteht. Das bedeutet: Für die Lastschrift gab es keine von Ihnen erteilte Erlaubnis und die Zeit für eine Rückforderung verlängert sich auf 13 Monate!

Welche Kosten können anfallen?

Im Gegensatz zu einer Überweisung zurückholen, fallen beim Lastschrift zurückgeben keine Entgelte an.

Einschätzung der Redaktion nach mutual-Prinzip

Was spricht für und gegen Überweisung zurückholen und Lastschrift zurückgeben?
Perspektiven aus unserer Redaktion.

Überweisung zurückholen & Lastschrift zurückgeben

Vorteile
Was spricht für Überweisung zurückholen und Lastschrift zurückgeben zu können?

Wir empfehlen, sofern eine fehlerhafte Transaktion aufgetreten ist, auf alle Fälle den Versuch zu starten, die Überweisung zurückholen zu lassen, sofern es dich um einen größeren Betrag handelt. Eine Lastschrift zurückholen im Online Banking ist unkompliziert und kann von Ihnen problemlos durchgeführt werden. Beim schnellen Agieren erhöhen sich die Chancen, Geld zurück zu bekommen.

Nachteile
Was spricht gegen Überweisung zurückholen und Lastschrift zurückgeben?

Auf der anderen Seite ist eine Überweisung zurückholen mit einem hohen Aufwand verbunden (inklusive anfallenden Entgelten), sodass wir vom Zurückholen von kleineren Beträgen (beispielsweise EUR 50 00), abraten. Die Kosten, die eine Bank für den Vorgang in Rechnung stellt, stehen in keinem Verhältnis zur „zurückgewonnenen“ Geldsumme. Wägen Sie ab, ob sich der Aufwand lohnt. Außerdem sind die Erfolgschancen beim Rückholen von fehlerhaften Überweisungen gering.

Fazit

Mit dem Ratgeber zeigen wir Ihnen auf, welche Optionen Sie haben, um eine Lastschrift oder Überweisung zurückzuholen und welche Kosten mit den Verfahren verbunden sind. Kontrollieren Sie Ihr Konto hinsichtlich eventuell auftretender Unregelmäßigkeiten, um schnell auf falsche Lastschriften und Überweisungen reagieren zu können. Eine Überweisung zurückholen oder die Lastschrift zurückgeben ist mit Aufwand verbunden – prüfen Sie, auch im Zusammenhang mit den Regelungen Ihres Kreditinstituts, ob sich das Verfahren für Sie lohnt. Beim Lastschrift zurückholen im Online Banking sind Sie im Vorteil – mit ein paar Klicks von zu Hause können Sie Fehler korrigieren.

Nutzermeinungen zum Thema

Schreiben Sie uns Ihre Meinung in den Kommentaren!

Klicken Sie, um den Beitrag zu bewerten!
[Gesamt: 1 Durchschnitt: 5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere interessante Artikel zu diesem Thema